Hajji Jabir

Hajji Jabir

Doha

Hajji Jabir, 1976 in Massawa an der Küste des Roten Meeres geboren, ist einer der wichtigsten arabischsprachigen Autoren seiner Zeit. Jabirs kreatives Ziel ist es, die Vergangenheit und Gegenwart Eritreas zu beleuchten und sein Heimatland aus der kulturellen Isolation zu befreien. Für seinen Roman Samraweet (2012) wurde er mit dem Sharjah Award und für Morgen ein Anderer mit dem Katara-Preis 2019 für arabische Romane ausgezeichnet. Jabir lebt heute in Doha, Katar, und arbeitet als Journalist für Al Jazeera.

Mehr lesen

Bücher

Morgen ein Anderer

Hajji Jabir

Dawoud ist auf der Flucht vor seiner düsteren Vergangenheit und will herausfinden, wo er hingehört. Auf seiner Reise durch Nordafrika und Israel versucht er, sich in verschiedene Gruppen einzugliedern, indem er seine Kleidung, seine Religionszugehörigkeit und sogar seinen Namen ändert, um sich anzupassen, aber die Sicherheit und der Frieden, die er sucht, scheinen unerreichbar. Überall stößt er auf Grenzen und Vorurteile, die ihn zurückhalten. Doch ein Chamäleon wie Dawoud – oder David, Adal oder Dawit, je nachdem, wo und wann man ihn trifft – geht in diesem Wirbel der Identitäten nicht verloren – vielmehr werden sie zu seinem Ich. Doch welchen Preis hat die unermüdliche Suche nach Zugehörigkeit und Liebe?

Ausgehend vom Horn von Afrika bis nach Israel und Palästina fließt die Erzählung zwischen intimer Literatur, unterhaltsamer Erzählung und Dokumentation und wirft Fragen auf zu Religion, Zugehörigkeit, zu Flucht, Migration und Liebe, zu Rassismus und Ungerechtigkeit, zu Leben und Tod.

Mehr erfahren

Termine

Kein Event gefunden

Hajji Jabir nimmt aktuell an keinen zukünftigen Events teil.

Presse

Zu diesem Buch gibt es noch keine Presseartikel, Rezensionen oder Zitate.