Butter, Honig, Schwein, Brot

Francesca Ekwuyasi

Butter, Honig, Schwein, Brot

Francesca Ekwuyasi

Aus dem Englischen von Anna von Rath

Description:

„‘Anemoia‘ bedeutet Nostalgie für eine Zeit, die man nie erlebt hat.“

Am Ankunftstag ihrer Zwillingschwester Kehinde in Lagos tut Taiye das, was sie am besten kann: sie kocht mit Leidenschaft. Die letzten zehn Jahre der Entfremdung und Einsamkeit sind schwer zu überbrücken. Zu tief sitzt das Gefühl der Schuld für jenes Trauma, das Kehinde als Kind erleiden musste und das sie dazu veranlasst hatte, wegzuziehen und jeden Kontakt abzubrechen. Tayie blickt auf Jahre der Rastlosigkeit und oberflächlichen Affären mit anderen Frauen zurück. Doch Kambirinachi, ihrer Mutter geht es nicht gut. Sie glaubt ein Ogbanje zu sein, ein Geist, der seine Familie ins Unglück stürzt. Sie hat die unnatürliche Entscheidung getroffen, am Leben zu bleiben, um ihre menschliche Familie zu lieben, lebt aber in Angst vor den Folgen ihrer Entscheidung. Jetzt müssen sich die drei Frauen einander stellen, sich mit den Wunden der Vergangenheit auseinandersetzen, wenn sie sich versöhnen und vorwärtskommen wollen.

Butter Honig Schwein Brot erzählt die bewegende Geschichte dreier nigerianischer Frauen, Kambirinachi und ihrer Zwillingstöchter, Kehinde und Taiye. über drei Kontinente hinweg. Francesca Ekwuyasi ist mit ihrem Debütroman ein feinfühliges Familienporträt gelungen: über Entscheidungen und deren Folgen, Mutterschaft, über formbare Grenzen zwischen Geist und Verstand, und über die Suche nach einem neuen Zuhause und die Liebe.

Read more

Dates

Press


  • Ekwuyasis sinnliche Prosa, ihr geschickter Plot und ihre scharfen Einblicke in die menschliche Natur verbinden sich zu einer Vision, die sich anfühlt, als würde man tief in die von drei engen Freund*innen blicken. Butter Honig Schwein Brot ist köstlich und herzzerreißend zugleich und hinterlässt die Lesenden satt und doch sehnsüchtig nach mehr.


    –– Kai Cheng Thom, Autor*in von "Für die Liebe entscheiden"